Unsere Arbeitsweise
Unser Arbeitskonzept

«Mache die Dinge so einfach wie möglich. Aber nicht einfacher!»
Albert Einstein

Das macht unsere Arbeitsweise nachhaltig erfolgreich!

Wir arbeiten konsequent zukunfts-, ressourcen- und erfolgsorientiert und sehen in unserem Kunden immer einen Arbeitspartner auf Augenhöhe.

Unser Coachingkonzept basiert auf der Erkenntnis, dass dann die besten Resultate erreicht werden, wenn strukturiert alle relevanten Beziehungs- und Arbeitsebenen einbezogen werden.

Ausrichtung auf Erfolgsfaktoren führt zum Ziel
Ausrichtung auf Erfolgsfaktoren führt zum Ziel

Eckpunkte der Zusammenarbeit mit Kaspar Consulting

Mit unserem Konzept kommen wir dem Bedürfnis unserer Zielgruppe nach möglichst grosser Effizienz und Flexibilität entgegen.

1. In minimaler Zeit das maximal Mögliche erreichen

Wir arbeiten in grösseren Zeitblöcken (3 - 4 1/2h). Die Erfahrung zeigt, dass so in minimaler Zeit maximale Ergebnisse erzielt werden können.

Der ganze Coachingprozess erstreckt sich erfahrungsgemäss über einen Zeitraum von ungefähr 6 Monaten und dauert, je nach Komplexität der Fragestellung, ca. 4-6 Meetings.

2. Begleitete Unterstützung via Skype / Telefon
Aus aktuellem Anlass hat der Klient während des ganzen Prozesses die Möglichkeit, seinen Coach zu kontaktieren. So können dringende Fragen zeitnah besprochen werden.

3. Sie sparen lange Anfahrtswege
Ein Coaching kann in jeder größeren Stadt der Schweiz stattfinden. Entweder werden die Meetings firmenintern (eher selten) oder ausserhalb der üblichen Arbeitsumgebung durchgeführt (Normalfall).

Bei einem externen Coaching sorgt Kaspar Consulting für einen Meeting-Raum vor Ort (z.B. Regus). So kommen wir dem Bedürfnis unserer Kunden nach möglichst kurzer Anreisezeit entgegen.


Follow-up
Erfahrungsgemäss "gönnen" sich viele unserer Klienten nach diesem Prozess 1-2 x pro Jahr einen Follow-up Halbtag. Diese Auszeit wird genutzt, um das Etablierte zu festigen, anstehende wichtige Führungsfragen zu besprechen und um die eigene Weiterentwicklung zu reflektieren.

Unser Konzept: Komplexitätsreduktion durch Klarheit und Struktur

 

Zielsetzung und Arbeitsthemen
Um die Zielsetzung des Coachingprozesses genauer zu definieren, ist unsere aus der Praxis entstandene "Checkliste Führungskompetenzen" ein wertvolles Hilfsmittel.

Persönlichkeit, Ziele und Führungsrolle
Es ist entscheidend, dass der Coachee sich selbst mit seinen persönlichen Zielen und Werten wahrnimmt und seine Führungsrolle so definiert, dass er mit seinen spezifischen Stärken und Grenzen seine Führungsaufgaben erfolgreich erfüllen kann.

Matching der Rollendefinition mit der Firmenkultur

Weiter ist es von zentraler Bedeutung, dass die persönliche Führungsrollenerwartung  des Coachee mit der Rollenerwartung seitens der Firma abgeglichen wird.

Im ganzen Coachingprozess gilt es zudem, die Firmenkultur, in welcher die Führungskraft tätig ist, als systemisch relevantes Umfeld integrativ zu berücksichtigen.

Handlungskompetenz
Durch die Arbeit auf diesen verschiedenen Ebenen wird die tragfähige Basis geschaffen, maßgeschneiderte Arbeitsinstrumente und neue Verhaltensweisen erfolgreich zu etablieren.
 
Denn das Motto ist klar: "Es gibt nichts Gutes. Ausser, man tut es!"